Jugend

Erster Sieg im zweiten Spiel

Am Tag der deutschen Einheit konnte unsere Jugend ihren ersten Sieg im zweiten Spiel der Saison verbuchen. Aber erst mal eins nach dem anderen.

Am 26.09. ging endlich wieder die Saison der Jugend los. Die Jugend des SKK Oberlauterbach geht dabei in der Jugendspielgemeinschaft (JSpG) Hallertau an den Start, die sich aus den Vereinen Offenstetten, Moosburg und Oberlauterbach zusammensetzt.

Das erste Spiel gegen die JSpG Landkreis Landshut fand in München auf der Säbener Straße statt. Für unsere Mannschaft gingen Anna Datzmann, Stefan Meier, Sebastian Forster und Felix Faltermeier an den Start. Durch ein paar „Anlaufschwierigkeiten“ gingen Nina Faltermeier und Tim Rößler für die JSpG München-Hallbergmoos an den Start.

Für die JSpG Hallertau starteten Anna Datzmann gegen Fiona Köberl und Stefan Meier gegen Dennis Ziegler. Gegen die Tagesbeste Fiona Köberl (558 Holz) hatte Anna mit 450 Holz leider das Nachsehen – die Nervosität im ersten richtigen Jugendspiel zollte ihren Tribut. Bei Stefan lief es besser – er konnte sich gegen Dennis Ziegler mit 521 zu 482 Holz und 3 zu 1 durchsetzen. Sebastian Forster erzielte in seinem allerersten Spiel 365 Holz gegen die Kombi Fabian Liebl/Samuel Köberl (456 Holz) – Punkt für JSpG Hallertau. Sebastian Neuner hatte mit 483 Holz gegen Felix das Nachsehen. Mit 500 erspielte er sich 3 Punkte und damit den Punkt für sein Team. Nina und Tim gingen außerhalb der Wertung für die JSpG München-Hallbergmoos an den Start. Nina erzielte 280 Holz, Tim 292 Holz. Am Ende hieß es im Spiel JSpG Landkreis Landshut gegen JSpG Hallertau 1979 zu 1836 und 4 zu 2 für die Heimmannschaft Landkreis Landshut.

Im zweiten Spiel ging es am 03.10. in Hallbergmoos gegen die Mannschaft des SKC Landau. Hier gingen Tim Rößler, Sebastian Forster, Stefan Meier und Anna Datzmann an den Start.

Tim lieferte sich gegen die Spieler Antlauf Jonas und Gashi Altin ein spannendes Duell. Am Ende hatte das Duo aus Landau mit 16 Holz mehr und 2 zu 2 die Nase vorn. Bei Sebastian ging es gegen Erik Neumann ähnlich knapp ab. Mit 383 Holz hatte aber auch leider Sebastian gegen seinen Gegner (412 Holz) das Nachsehen. Stefan ließ Felix Hecht keine Chance – als Tagesbester mit 560 zu 415 Holz ging er mit 4 zu 0 als klarer Sieger aus seinem Duell hervor. Und auch Anna ließ Daniele Infantino wenig Chancen auf den Punkt. Anna erzielte mit 468 Holz 4 Satzpunkte und holte damit gegen Daniele (354 Holz) den Mannschaftspunkt. Am Ende ging die JSpG Hallertau mit 1713 zu 1499 Holz und 4 zu 2 Punkten als Sieger aus dem Duell hervor.

Danke an alle zahlreichen „Schlachtenbummler“, die bei den Spielen für einen super Rahmen sorgen, an unseren Mobilitätspartner Auto Hirsch und den Jugendlichen und deren Eltern – ohne euch wäre das alles nicht möglich.

Letztes Saisonspiel U18m Bayernliga

Und gleichzeitig das letzte Jugendspiel für Thomas und unseren langjährigen Gastspieler Kevin Schuller.

Wie die Meisten wohl wissen ham unsre Jungs a paar Spiele sauhimmebläd valoan. Oiso heid is nomoi Gasgeben angesagt. Gastgeber war der TV Eibach 03.

Mit "leichter" Verspätung losgefahren kamen wir (dank Fahrer J.W.) aber leicht früh genug an. Trotzdem: Aufstellung - umzieh´n - warmmachen- rein.

Andi und Kev starten Beide gleich mal mit einer Topbahn, scho moi mental wichtig, aba man muas scho weida doa. Naja, sie ham se gschundn und ham Beide ihren Punkt gemacht. Guter Ausstand von Kevin, sauber gekämpft. Andreas H. 524:491 - Kevin S. 521:517.

So, nix anbrennen lassen. Lukas spielt im 3. u.4.DG nochmal stark auf und hätte fast noch seinen Punkt geholt (entscheidender 9er vom Gegenspieler, aber passt schon) mit 521:527. Beim Thomas geh´n ma aidz moi a bissal ins Detail.

1.DG: 166:152 !! 2.DG 161:144 wechseln mit 327:296 - ja sog moi. Den 3.DG gibt er ab mit 137:140 (blieb nach leichter Betreuer-Ermahnung aber ruhig) und spielt im 4.DG noch 142:128. So des war m.M. noch aidz scho erwähnenswert, weil am Vortag war er mit 614 Tagesbester bei der 1.Herren.

Thomas 606:564 - 227 geräumt - 0 Fehler

Endstand: 5:1 ~ 2172:2099   was ´n Ausstand - exzellente !!

k Thomas zwei 600er in zwei Tagen. 2x Tagesbester und jetzt raus aus der Jugend. Do schaun ma doch scho moi gschband wias no in de Moasdaschafdn laafd. ;-)

 

Scho wieda bei de Buam...aba dafüa de Mädels

Ja sog amoi, des ko doch ned zwoamoi so bläd laffa, oda ?

Doch es kon. Drum mach mas kurz "der Schmerz sitzt noch zu tief" (frei nach Legolas).

Heimspiel, Bayernliga-Buam gegen KV Schweinfurt:

Andi H. 516:513, aber 1,5:2,5 Bahnen, Simon S. 515:509, Kevin S. 516:536 und wieder stark (am Vortag 566) Thomas H. 548:550. Hund und Sau, aba den waan heid zu guad. Mia waan ja ned schlecht, es war hoid aidz glei zwoamoi hindananda ... so knapp  :-(

Endstand: 1:5 ~ 2095:2108 aus unserer Sicht. Schade, huifd aba nimma.

--------------------------------------

Auswärtsspiel, Bayerliga-Deandln in Eibach:

Die zwei Hübner-Sisters hatten zuvor schon einen Einsatz bei der 1.Damen in Moosburg und so konnte schon mal nicht gemeinsam gefahren werden und ein Stress ist´s dann auch noch so nebenbei !?

Oiso heid Julia und Miri im Startpaar. Was soll man sagen...? Klasse losgelegt, spannend. Julia D. 535:517 spitze und Miriam J. 526:520 2,5:1,5 Bahnen, ey Schbannung pur.

Bei Franzi H. läuft´s heute aber so richtig. Sauba !! Tagesbeste mit 563:437 und Krissi H. hod se ned lumpen lassn und noch 3 Valoane, im letzten Durchgang nomoi grandios angezogen und sogar noch mehr Gesamtholz als ihre Gegnerin. Trotzdem 1:3 - so what ? 522:512

Endstand: 5:1 ~2146:1986 füa Laudaboh !! Top

Wahnsinns Gesamtergebnis - Gratulatione Mädels (Daumen hoch)

 

Bayerliga-Heimspiel U18m

Am 05.01.20 starteten die Jungs, mit einem Heimspiel gegen den KV Bamberg, in`s neue Jahr.

Es war ein über weite Stecken ausgeglichenes Spiel, welches sich, bedingt durch einen "kleinen" Bahndefekt, dann doch etwas in die Länge zog. Danke an die Bamberger für ihre Geduld. Aba bessa ois noamoi heafohn, gell ? ;-)

"Trainingswunder" Alex Schwarzensteiner holte mit 549:525 Holz seinen Punkt. Hoffmann Andi, patzte im DG 4 etwas, trotzdem 507:539, leider Keinen.

Die durch den Bahndefekt natürlich voll aus der Konzentration gerissenen Schlußspieler, beider Mannschaften, konnten aber den Umständen entsprechend gute Ergebnisse liefern.

Kevin 520:557 und Thomas 531:529

Endstand: 2:4 ~ 2107:2150 aus unsrer Sicht. Schade... aba ned so schlimm.

 

Kreismeisterschaft in Buch a.E.

Am 07./08.12. fand die Jugendkreismeisterschaft U14/U18 in Buch am Erlbach statt.

 Bei der U14 weiblich hatten wir auch eine Starterin und zwar Sanktjohanser Petra, die erst seit rel. Kurzem kegelt und glei auf die Meisterschaft durfte.

1. Platz Brunnbauer Thalea 788 (Moosburg)

2. Platz Sanktjohanser Petra 732 (Oberlauterbach)

Leider nur zwei Starterinnen.

U14 männlich. Da is scho a weng knackiger zuaganga.

1. Meier Stefan 995 - Oberlauterbach

2. Voigt Moritz 954 - Oberlauterbach

3. Faltermeier Felix 946 - Oberlauterbach

exzellente, erinnert an Früher ;-)

U18- weiblich

1. Brunner Alina 1087 - Altfraunhofen

2. Hübner Kristina 1051 - Moosburg

3. Dür Julia 992 - Oberlauterbach

Jacob Miri wurde mit 933 Fünfte.

U18 männlich

1. Hoffmann Thomas 1077 - Oberlauterbach

2. Hoffmann Andreas 1011 - Oberlauterbach

3. Stadler Tobias 992 - Buch

4. Faltermeier Lukas 956 - Oberlauterbach

Gratulation, sauba und aidz ko Bezirksmoasdaschafd kema.!!

 

Bayernliga Jungs U18

Am Sonntag gings, wie immer gut gelaunt, zum Auswärtsspiel nach München an die Säbenerstraße.

Ups, a weng zu früh, dann hoin ma erst mal Frühstück.

Kurzer Diskurs, weil die Betreuer/Trainer verpeilt hatten das die Gastspieler ges. nur 240 Wurf machen dürfen. War aber gleich vorbei, einfach super Truppe, die Jungs.

Und los geht´s: Bäähmm. Alex und Alex haun glei moi zwoa Soichane ausse.

Leserer 563:522  (389 in die Vollen)

Schwarzensteiner 560:456 (195 beim Abräumen)

Oida !! Aber es kommt bei München noch Julian Bäurle, der im Alleingang das Spiel noch zum Unentschieden drehen könnte.

Hintauffe: Hoffmann-Brothers, heute Hoffmann-Power.

Andi schbuid gegen besagten Bäurle 1.DG 121:183 !! boh ehy. Aber er hat ja den Wast hinter sich (sunsd deaf eh Koana). 2.DG 150:157 geh leck. Fans eigentlich fast nua aufn Andi fokusiert, aba man muas scho erwähnen, das da Thomas de ersten zwoa Bahnen, gwunga und a mid 270ge gwechselt hod. War so a "Nebenschauplatz".

3.DG Andi: 150:130 mia san aus´m Grinsen (und anfeuern) nimma raus kema. 4.DG: 131:155, aba de Mittleren war´n einfach krass.

Andi 552:625 !!

und Thomas schbuid fast 300 drauf, is Bester SKKler und hod 566:520

Startpaarung hod subba vorgarbat und Schlußpaarung war a exzellente.

Endstand: 2241:2123 ~ 5:1 füa Laudaboh !!

Dürfte Mannschaftsrekord sein.

 

 

Bayernliga Mannschaften erfolgreich

Am Sonntag waren die Jungs und die Mädels jeweils auswärts.

Die U18 weiblich waren, in Viechtach, gegen die Bayernliga-Mädels des SKK Bad Kötzding angetreten. Der Bahnrekord über 120 Wurf liegt dort bei um die 570 Holz. Des sagt ja scho moi einiges, oda? Deshalb sollten die Ergebnisse jetzt nicht nach der Holzzahl, sondern eher der direkte Vergleich als Maßstab genommen werden.

Julia D. 461:466

Miriam J. (Tagesbeste) 505:472

Franziska H. 501:489

Kristina H. 498:466

Endstand:  5:1 ~ 1965:1873 füa Laudaboh -  BRAVO

-----------------------------------------------------

Die Jungs hatten dem TAB-Führer, dem KV Bamberg, ihre Aufwartung zu machen. Fairerweise muß erwähnt werden, daß wohl die zwei Besten des Gastgebers nicht antreten konnten. Aba so is hoid moi, wea kend des ned?

Lukas wollte Ersatz machen und so ging, aufgrund des letzten Erwachsenenspiels durchaus berechtigt, diesmal Andi von Haus aus ins Match.

Andreas H. 498:471

Alexander S. 487:462

Thomas H. 510:460 und

Kevin S. 516:544

Endstand: 5:1 ~ 2011:1937 füa Laudaboh nehma mid Bravo!!

Des häd a Grund zum feian sei kina ?! Wars a !! Hams beim hoamfohn gmachd :-)

"Hauptsache mia ham Schbas" -Truppe on Tour

U14 recht erfolgreich, U18w leider nicht

Am Sonntag war unsere U14 in Straubing (Kegelhalle), wo sie gegen den KV Deggendorf antraten.

Alles in Allem nahmen sich die Küken nicht viel, außer "uns Stefan", der wieder mal, zusätzlich Tagesbester, bewies, daß er auch auf "strengen" Bahnen zurechtkommt.

Thalea B. 345:389

Moritz V.   383:386   (sch...ade)

Felix F.      379:345   (aber leider 3 Bahnen verloren)

Stefan M.  465:352

1572:1472 ~ 3:3 Unentschieden

k Meier Stefan sauba Steff, exzellente Leistung

Weiterlesen: U14 recht erfolgreich, U18w leider nicht

U14 ebenfalls erfolgreich

Auch unsere U14 Spielgemeinschaft mit Moosburg hatte am Sonntag ihren ersten Einsatz. Gespielt wurde in Neuhausen-DEG beim Zenger Wirt. Der Gegner war der SKC Landau.

Gegen unsere "alten Hasen", mit bereits einiger Wettkampf- und Meisterschaftserfahrung, hatten die Landauer diesmal zwar keine Chance, aber genau das müßen alle mal mitmachen.

Faltermeier Felix 429:293

Voigt Moritz  431:340

Stefan Meier 509:371 Tagesbester !! Subba Stef !!

Jacob Maxima 389:303

Endstand:  6:0 ~ 1758:1307 füa Laudaboh

k Meier Stefan  509 bei U14 ist Meisterschaftsverdächtig, d.h. Du bist verdächtigt eine Meisterschaft gewinnen zu können. ;-)

Die aktuellen Werbepartner des SKK-Oberlauterbach

sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors24sponsors25sponsors18sponsors18sponsors22sponsors23