Logo

Knapp von Anfang an

  • Drucken

Erstes Heimspiel der Herren-1 am Samstag gegen die 1. des KC Bernried.

Die Wiedersehensfreude wurde zwar etwas durch die Corona-Auflagen, weil kein verbales Anfeuern und so, getrübt, aber die Freude überwog dann doch. So ging´s dann, als die Abläufe besprochen waren, auch ungestresst auf die Bahnen.

Wie gewohnt kannte man aber während dem Wettkampfes keine "Verwanten" und wir können vom Glück sagen das Josef S. einen, für ihn ungewöhnlichen, schwarzen Tag erwischte. Beim Wolfe lief´s, vor allem im 3.DG, auch nicht so gut und so mußte man mit dem Ergebnis des Startpaares zufrieden sein.

Wolfe 535:565 und Julian 555:496.

Bei Christoph und Klaus ging´s in der Mitte noch etwas härter zur Sache. Endlich hods beim Klausi wieda an Schoidda umglegdt, a wenn da Punkt ned gwunga war und da Chef-Hase hod a guad zum doa ghabdt, aba sein Punkt erkämpft.

Christoph 543:535 und Klaus 576:578. geh leck

Krass wos na hintauffe obganga is: Tim im 1.DG unentschieden, 2.DG knapp valoan. An Tom sei Gegner fangdt mid 308e an, aba er hod a 274ge. Beide kämpfen wie Sau, Tim valiad DG-3, gwingdt DG-4 und bleibt somit dran und verliert fast keine Holz. Thomas dreht den Spiess um und spielt seinerseits 305e drauf. Halleluja, sakrebleu, puh der Bär...

Tim 537:546 und Thomas 579:569. Beide mit 0 (null) Fehlern !!

Endstand: 3325:3289 ~ 5:3 füa Laudaboh !!

k Thomas Tagesbester, knapp, aber verdient, bravo.

Design © Webdesign | EDV-Service | Druck webproduct.de. Alle Rechte vorbehalten.