Logo

fast perfektes Wochenende

  • Drucken

Ein fast perfektes Wochenende für den SKK.

Einziger Wehrmutstropfen war, daß die Bayernliga-Mädels verloren. Des waarn de erschdn Punkte, des obgehm ham, des basiad und des ko ma vakraftn.

Freitag, 2. Herren dahoam: Gegner Wendelskirchen.

Man muas glei vorab song: EXZELLENTE !!

Aber es war spannend. Ja, schon wieder.

Startpaar Ralf 541:554 und Michael S. 544:513 spielten 1:1 mit sehr guten Ergebnissen.

Mitte: Bester SKKler heute, vs besten Wendelskirchner heute. Tobi F., hervorragende 575:588 gegen Samberger B. und ebenfall super Simon F. mit 557:556 2:2 Bahnen !! Holla die Waldfee.

Schlußpaar, a voi dabei, heid weads a brutals Gesamtergebnis. Thomas H. 548:543 (fuck, oda) und Jürgen -top- 562:511. Punkte brauch ma scho a.

Endstand: 3327:3265 ~ 6:2 füa Laudaboh. 3327 !! Oida...

 

Da möchte sich die 1.Herren aber auch nicht lumpen lassen und fängt am Samstag, zuhause gegen Bosna-Passau, entsprechend an:

Tagesbester Hoffmann Juli 602:587 ey krass. Und Jobstmann Tobi mit 529:523. Deutlich ist was anderes. Im Mittelpaar dann (leicht verletzt) Schabel Christoph-Hase 545:508 und am Simon Södi laafds a ned schlächd mid 541:500.

Hintauffe dawischd da, in guada Form, Martl den 2.besten Bosnaken und muas trotz gutem Spiel seinen Punkt mit 553:584 abgeben. dafür holt sich sein Schlußpartner Tim "ganz easy" seinen Punkt mit 518:516. Schaud zum Schluß deutlicher aus wie´s war. (Hoizzahl der 2. ned ganz erreicht)

Endstand: 7:1 ~ 3288:3218 füa Laudaboh. Bravo Männers !!

 

Sonntag,- näxter Heimkampf - Damen-1 am Start.

Zu Gast SKC Unterthingau-1.

Es geht recht spannend los. Super Spiel heute von Kathi H. mit 529:485 und Sigi H. muß knapp abgeben mit 525:537.

In der Mitte wean na Hoiz gmachd. Obwohl´s der Miri eigentlich nicht so läuft, läuft´s ihrer Gegnerin halt gar nicht. 521:410 und Stübinger Vroni haud aba Oan ausse. Aus dem Weg !! ...

...560:449. Aber Hallo, des sand aidz aba scho vui Kegl, des soiad eigentlich glanga...?

Dann verletzt sich auch noch eine der Gastschlußspielerinnen beim Warmscheiben und kein Ersatz dabei, so war´s gloffa. Dann moi ohne Gegenspieler(in) wos dreffa, ned so einfach, aber Martina O. wäre nicht sie, wenn sie nicht trotzdem schaun möchte was geht.540 sauba.

Einen richtig schweren Stand hatte Michi Söder, weil iher Gegnerin, gleichgültig des bereits verlorenen Spiels, umbedingt punkten wollte, Des woid aba d´Michi auch. Duellmäßig die ersten beiden Durchgänge, aber "de Anda" haud no mehrer drauf und so gab Michi den, leicht verzichtbaren, Punkt mit 525:586 ab.

Sehr stark von der Unterthingauerin Kremer Julia, sich angesichts der Lage, so reinzuhängen. Bravo.

Endstand:  6:2 ~ 3200:2467 füa Laudaboh !!

 

Design © Webdesign | EDV-Service | Druck webproduct.de. Alle Rechte vorbehalten.