Vorstandssitzung

Die nächste Vorstandssitzung (alias Ausschusssitzung) findet am 12. Januar 2020, ab 19 Uhr, statt. 

Wartung Kegelbahn

Am 22.12.2019, ab 14 Uhr, werden Wartungs- und Servicearbeiten an unseren Kegelbahnen durchgeführt. 

Während dieser Zeit besteht keine Möglichkeit zum Training!

Wir bitten um Teilnahme von aktiven Mitgliedern zur Pflege ihres Sportgerätes. 

"Glück" diesmal bei uns !?!

Obwohl eine solide Mannschaftsleistung erbracht wurde, könnte man sagen, daß dieses Mal das "Glück" auf unserer Seite war.

Zuhause empfing man die 1.Herren von BMW-LA. Gleich im Startpaar gings turbolent los. Obwohl mit einem Bombenergebnis Tagesbester, mußte Juli mit 1,5 zu 2,5 Bahnen seinen Punkt abgeben, dafür konnte Christoph mit einem guten Ergebnis, er is ja zua Zeid aba a echd guad drauf, seinen Punkt machen.

Christoph 550:511 und Julian mit hervorragenden 604:583. 1:1 aber 60 Gute.

Die beiden Oldies, wieder in der Mitte, wollten zuminderst ein heimgerechtes Ergebnis spielen. Punkt hin oder her. Allerdings jeweils im 4.DG liesen beide nach und was für Wolfe (Punkt war schon weg) eine Ergebniskosmetik gewesen wäre, wurde für Martin fast noch zum Drama. Aber nur fast. Ein wichtiger halber Punkt sprang doch noch herraus.

Wolfe 544:592 und Martl 542:542 macht 1,5:2,5 und d´Hoiz waan weg. :(

Den Kopf in den Sand, oder gar aufgeben, sind für Tom und Tim keine Optionen und deshalb wurde auch auf jeder Bahn auf "Teufel komm raus" gefightet.

und so is na moi guad füa uns ganga

Thomas 535:525 und Tim mit exzellenten 573:580 macht:

Endstand: 4,5:3,5 ~ 3348:3333 füa Laudaboh ...puh - der Bär?

k Julian  den 1. Kasten der Saison eingespielt, bravo Juli

Weiterlesen: "Glück" diesmal bei uns !?!

Dringend nötiger Sieg - Herren-1

Nach zwei "verschenkten" Kämpfen in Folge, fuhr man schon mit gemischten Gefühlen nach Buch a.E., um gegen die Erste vom TSV Altfraunhofen anzutreten.

Wichtig war das glei moi zwoa Punkte und guad an Hoiz beim Startpaar rausgschbrunga san.

Christoph S. 577:520 und Juli H. 526:496. Sauba, aba aidz keman ja de "Helden" vom letztn Schbui. Martl und Wolfe (beide mit H.), schaun ma moi.

Beim Wolfe laafts na ganz OK, beim Martl eher so "oh je".  Wolfe 541:491 , Martl 493:509. Nua da Sieg zaid, und do ham ma aidz 3 P. und guad Vorschbrung.

Tommy- "Crocs"-Hoffe, wieda geng den vermtl Stärksten, und Tim F. wean aba des scho ummereissn hoffma. Und es ist: Thomas haud 3 subba Bahnen ausse und wechselt mid 466 auf de 4.Bahn. Tim fangd stark oh, mid etliche Guade. Verliert aber pö-a-pö die näxtn 3 DG und somit knapp sein Punkt. Is aba ned so schlimm, weil nua da Sieg zaid. (wie bereits erwähnt)

Thomas, Tagesbester, 593:546 und Tim 520:525, des basd.

3250:3087 ~ 6:2    füa Laudaboh

k Thomas  Des wean scho moi 600, nua ned lugg lassn, aba a drodenga das ned imma so geh wead, und des is ganz normal und a ned schlimm.

Weiterlesen: Dringend nötiger Sieg - Herren-1

Damen top - Herren flop

Exzellente, mit einem Kantersieg, begann am Freitag das Wochenende Zuhause, mit der 2.Damen gegen BMW-3.

Von Anfang an keine Unklarheiten aufkommen lassen, war die Divise. Manuela E. und Claudia S. legten los und holten mit starken 521:426 und 510:396, ihre Punkte und auch eigentlich schon die nötigen Holz, wenn nix Grobes passiert.

Kon ma aba ned wiss´n, dachten sich wohl Tagesbeste Julia Dür und Franziska R. und hauten, zur Sicherheit, noch die Topergebnisse des Abends raus. 561:388 und 546:465.

Endstand: 6:0 ~ 2138:1675 füa Laudaboh !!

k Julia Bravo !! und am Sonntag glei wieda a Schbui in da U18.        s.News-Jugend

Ebenfalls am Sonntag Zuhause spielte, nach der Jugend, die 1.Damenmannschaft gegen "Lieblingsgegner" Sand.

Stark starten die SKKlerinnen mit 2 Punkten, die durch Kathi S. mit 525:479 und Brigitte B. mit 514:490 erspielt wurden. Bravo schon mal. In der Mitte dann die bereits im Jugendspiel und jetzt wieder Tagesbeste Miriam Jakob mit exzellenten 583:547 und Aushilfe Franziska R. mit 483:544. (Kopf hoch, man kon ned imma 540ge schbuin.) So, drei Punkte, aba mid de Hoiz is na scho a weng eng. 

Grod frisch vo Schweinfurt eidroffa, seng de restlichen, no mim Bus zua Kegelbahn midgfohna U18m Spieler und  Betreuer, ein Häufchen aufgelöster Beruhigungsraucherinnen älteren Semesters ;-) Wosn los is ?  "Mid de Hoiz is so kapp, Punkte häd ma, aba mid de Hoiz is so knapp."   -  Oiso eine und Bläan, eh klar.

Michi valiad im 1.DG 1 Holz, im 2.DG 2 Holz und gwingd an 3.DG um 2 Holz. Do legsd di nieda. Vroni valiad de erschdn zwoa DG rel. deitlich, gwing den 3.DG aba ebenfois deitlich. Man o man de "Raucherdamen" ham ned übadrim. Beide gehm aidz noamoi Gas, beide gwingan eanan DG und bei da Michi weads a Punkt, bei da Vroini knapp nimma, aba d´Hoiz san do. Holadrioh.

Michi 533:519 und Vroni 532:542. Jawoi !!

Endstand: 6:2 ~ 3170:3121 füa Laudaboh !! nu eh bissale Feiern

k Verena an einem Tag zweimal Tagesbeste, Respekt

s.News-Jugend

 

Die hartumkämpften, trotzdem vergeigten, Ergebnisse der 1. und 2. Herren können, in Kurzfassung, nach "weiterlesen" bestaunt werden.

Weiterlesen: Damen top - Herren flop

Kein Spiel mehr verpassen - alle Termine des SKK auf dem Handy

Als besonderen Service möchte der SKK Oberlauterbach einen Google-Kalender für all seine Termine testen. 

Welche Vorteile bietet das?

Alle Geräte mit Android und einem Google-Konto können ihren Kalender synchronisieren > damit habt ihr alle Termine auf eurem Handy oder Tablet. 

Bequem, einfach und ohne lästiges Eintippen - kein Spiel mehr verpassen. 

Um diesen Service verwirklichen zu können suchen wir noch Mitglieder, die einen Teil der Pflege des Kalenders übernehmen. 

Bei Interesse bitte bei Sebastian Jobstmann (0160/2937111 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden! 

Gerne auch iOS-, sprich Apple-Nutzer > damit wir diesen Service in Zukunft auch dem "Apfel" zur Verfügung stellen können 

1.Auswärtsspiel Herren-1

Am Samstag durfte die 1.Herren, nach längerer Zeit, mal wieder nach Hofdorf reisen. Diese "legendären" Bahnen waren den Jungen und Jüngeren ja völlig unbekannt, den Älteren, sowie den mitgereisten Fans, dafür umso besser in Erinnerung.

Allerdings nicht wieder zu erkennen. Alles neu und super Bildschirme mit Echtzeitübertragung zu den anderen Bahnen, welche ja durch eine Mauer getrennt und deshalb nicht einsehbar sind.

So, bei Ankunft erst mal die Startreihenfolge, natürlich ohne die Gegneraufstellung zu kennen. (Mia san ja ned in da Gmischdn) Vorweg sei erwähnt: Einfach sans ned zum schbuin, de Bahnen. Des ham ma a nochher bei da Bayerliga gseng und do hod se na Koana mehr obedoa braucha.

Startpaar diesmal Julian und Christoph, weil Thomas stellt sich selbst nach momentaner Gefühlslage auf, desmoi hintauffe.

Juli 529:479  /  Käpt´n Hase 516:531  1:1 ,ja einfach sans ned, hmm.

Mitte: Aushelfer Jakob Jobstmann 476:519, hod aba im 4.DG sein Gegner und de wichtigen Hoiz ghoidn. Und Wolfe, Tagesbester, 582:513. Keine Ahnung wie, aba nochher moi wieda völlig fertig. ;-)  2:2 / 61 Guade.

Aba aidz kimd ja no da Lokalmatador Pflamminger Raimund, gegen "DJ CROCS" und 60ge san no koa gmahde Wies. Hund und Sau, Martl und Tom valian den 1.DG rel. knapp, doch hod ma beim Platzhirsch durchaus leichte Schwächen feststellen können. Beim Martin laafts hoid gor ned rund, aba Thomas schaltet wieder auf "stur", ärgert sich nur das Nötigste und haud drei Topdurchgänge naus, während Martin nach starkem 2.DG beim 3. u. 4. schwer zu kämpfen hat.

Martin 495:533 und Thomas 553:490 , ähm... wow, krass oda ?!

Endstand:  3151:3065 ~ 5:3 füa Laudaboh - YEAR !!

Weiterlesen: 1.Auswärtsspiel Herren-1

Saisonstart Herren-1

Man sagt ja: "Eine nicht so gute Generalprobe ist vllt gar nicht schlecht."

Ja, diesmal hat´s gestimmt. Wie bereits die Meisten in der SKK-Gruppe sehen konnten, lief´s letzte Woche bei unseren Chamer Freunden nicht ganz so gut. Rein Ergebnismäßig betrachtet, der Rest war top, doch wärend des Spiels war´s ernst. ;-)

 

Die "Jungen Wilden" legten los wie vom anderen Stern. Vorweg, auch unsere Gäste von SKC-77 Neuhausen legten ein Gesamtergebnis hin das sich gewaschen hatte.

Startpaar: Julian Hoffmann 580:545 und neu, zum Einstand in die 1., Jugendspieler Thomas Hoffmann gleich mal Tagesbester mit 587:546 Holz.  2:0

Boah ey, Oida, aidz nua koan Druck.

Im Mittelpaar hod ma dann gseng, das doch ned vo aloa foin und wos s´Startpaar gleist hod. Tim Faltermeier 549:551 geh leck. Null Fehler beim Tim, 2:2 Bahnen, 2 Holz, sakrebleu. Hoffmann Wolfe drei Durchgänge eher bescheiden, 4.DG top, aba da Punkt war do scho weg 1,5:2,5 Bahnen 560:545. 2:2 aba dann doch de Hoiz vom Startpaar ghoidn.

Einen brauch ma no. Schaud noch zwoa Bahnen aba no ned so 100%ig aus. Guad, de Hoiz soiadn glanga, aba unsere Gegner kämpfan um jede Bahn -

und mächdn woi a Unentschieden ham !?!

Im Endeffekt hod´s unser Aushelfer entschieden. Exzellente Vorstellung vom Jürgen Faltermeier mit 570:552 und Martin Hoffmann hod mid 535:540 a no a hartumkämptes Duell ghabt und mid dem Ergebnis ko ma leben.

Endstand: 3381:3279 ~ 5:3 füa Laudabo (sehr schön)

weitere, unnütze, Zusatzinfos nach "weierlesen"

Weiterlesen: Saisonstart Herren-1

Unterkategorien

Die aktuellen Werbepartner des SKK-Oberlauterbach

sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors24sponsors25sponsors18sponsors18sponsors22sponsors23