Nicht viel los am Wochenende, aber...

Am Freitag hätte eigentlich die 2. Damen vor der 4. Herren gespielt, weil aber sich die Gegnerinnen "leicht" in der Startzeit vertaten, fiel das Spiel aus. Naja, shit happens.

Die 4.Herren empfing dann um 21:15 Uhr, den Tabellenführer aus Ergolding. Obwohl, bzw. erst recht, dieser bisher ungeschlagen (??) war, wollte man nicht kampflos die Segel streichen. Und es wurde ihnen auch schwer gemacht, aber leider mußten sich die SKKler letzten Endes um nur 7 Holz geschlagengeben.

Aus´m Kopf: Lukas 503 Punkt geholt. Günter 493, (Aushilfe) Wolfe 578 Punkt geholt und Erhard 491. Endstand: 4:2 für Ergolding.

 

Am Samstag fand der wegst "leichtem, dezentem" weißen Auswurf am eigenlichen Spieltag, verschobene Kampf der 1.Damen bei der 1. des ESV Nördlingen statt.

Ja guad hamses gmachd. A wengal andas aufgschdaid, vmtl taktisch, und des hod highaud.

Kathi S. 529:472 und Martina O. 545:518. Bravo schon 2 Punkte.

Sigi H. 555:553 , puh, des hod bestimt a Schnäpsale gehm und Kathi H. mit 487:496, erkämpfen sich einen Punkt und halten sozusagen den Vorsprung.

Kampf is bei de Mädels immer Trumpf, doch Vroni S.mußte, trotz guter Leistung, ihren Punkt an die Tagesbeste mit 541:577 abgeben, wärend Michi S. den Ihren mit ebenfalls guten 544:525 erarbeiten konnte. Ja EXZELLENTE.

Endstand:  6:2 ~ 3201:3141 füa Laudaboh !!

 

 

 

fast perfektes Wochenende

Ein fast perfektes Wochenende für den SKK.

Einziger Wehrmutstropfen war, daß die Bayernliga-Mädels verloren. Des waarn de erschdn Punkte, des obgehm ham, des basiad und des ko ma vakraftn.

Freitag, 2. Herren dahoam: Gegner Wendelskirchen.

Man muas glei vorab song: EXZELLENTE !!

Aber es war spannend. Ja, schon wieder.

Startpaar Ralf 541:554 und Michael S. 544:513 spielten 1:1 mit sehr guten Ergebnissen.

Mitte: Bester SKKler heute, vs besten Wendelskirchner heute. Tobi F., hervorragende 575:588 gegen Samberger B. und ebenfall super Simon F. mit 557:556 2:2 Bahnen !! Holla die Waldfee.

Schlußpaar, a voi dabei, heid weads a brutals Gesamtergebnis. Thomas H. 548:543 (fuck, oda) und Jürgen -top- 562:511. Punkte brauch ma scho a.

Endstand: 3327:3265 ~ 6:2 füa Laudaboh. 3327 !! Oida...

 

Da möchte sich die 1.Herren aber auch nicht lumpen lassen und fängt am Samstag, zuhause gegen Bosna-Passau, entsprechend an:

Tagesbester Hoffmann Juli 602:587 ey krass. Und Jobstmann Tobi mit 529:523. Deutlich ist was anderes. Im Mittelpaar dann (leicht verletzt) Schabel Christoph-Hase 545:508 und am Simon Södi laafds a ned schlächd mid 541:500.

Hintauffe dawischd da, in guada Form, Martl den 2.besten Bosnaken und muas trotz gutem Spiel seinen Punkt mit 553:584 abgeben. dafür holt sich sein Schlußpartner Tim "ganz easy" seinen Punkt mit 518:516. Schaud zum Schluß deutlicher aus wie´s war. (Hoizzahl der 2. ned ganz erreicht)

Endstand: 7:1 ~ 3288:3218 füa Laudaboh. Bravo Männers !!

 

Sonntag,- näxter Heimkampf - Damen-1 am Start.

Zu Gast SKC Unterthingau-1.

Es geht recht spannend los. Super Spiel heute von Kathi H. mit 529:485 und Sigi H. muß knapp abgeben mit 525:537.

In der Mitte wean na Hoiz gmachd. Obwohl´s der Miri eigentlich nicht so läuft, läuft´s ihrer Gegnerin halt gar nicht. 521:410 und Stübinger Vroni haud aba Oan ausse. Aus dem Weg !! ...

...560:449. Aber Hallo, des sand aidz aba scho vui Kegl, des soiad eigentlich glanga...?

Dann verletzt sich auch noch eine der Gastschlußspielerinnen beim Warmscheiben und kein Ersatz dabei, so war´s gloffa. Dann moi ohne Gegenspieler(in) wos dreffa, ned so einfach, aber Martina O. wäre nicht sie, wenn sie nicht trotzdem schaun möchte was geht.540 sauba.

Einen richtig schweren Stand hatte Michi Söder, weil iher Gegnerin, gleichgültig des bereits verlorenen Spiels, umbedingt punkten wollte, Des woid aba d´Michi auch. Duellmäßig die ersten beiden Durchgänge, aber "de Anda" haud no mehrer drauf und so gab Michi den, leicht verzichtbaren, Punkt mit 525:586 ab.

Sehr stark von der Unterthingauerin Kremer Julia, sich angesichts der Lage, so reinzuhängen. Bravo.

Endstand:  6:2 ~ 3200:2467 füa Laudaboh !!

 

Nachtrag zur Zusammenfassung...(um Gottes W...., ausge....)

Grod no d´Kurvn griagdt. Um Gott´s Wuin, häd i fasd de Gmischde vagessn, ausgerechnet desmoi.

 

Am Mittwoch schon spielte Zuhause die Gemischte gegen Hallbergmoos-gem.

Mit persönlicher Bestleistung (und fast Tagesbeste) (zwinker, schleim) startete Franziska Hoffmann mit phänomenalen 514:502 und einem exorbitanten Räumergebnis von 172 Holz.

 Ebenfalls den Punkt nach Hause, brachte Martina B. mit 483:479.
Fasd gor ned knapp, wah ? Hod a des letzte Räumen entschieden.

Hmmmh, ned wirklich weid vorn, fois do Oana vo de Andan an Hamma ausbagdt, kunds eng wean.

Und ausgerechnet Bananen. Wolfgang F. spielte solide 485 Holz aber sein Gegner die hervorragende Tagesbestleistung von 538 LP´s.

Wichtig: Richard, Wastl, Beck holte seinen Punkt mit 483:450.

Sch...ade: nur 4 Holz fehlten zum Sieg. Aber nicht verloren.

Endstand: 3:3 ~ 1965:1969 aus SKKler Sicht.

Do.-Sa. - Zusammenfassung

Am Do.31.Jänner spielten bereits die Herren-2, vorgezogen in Hallbergmoos.

Man(n) is ja guad drauf, aba IN Hallbergmoos ?, moi schaun...

Über 6 Bahnen:

Ralf N. 533:506, Michael F. (Aushilfe) 519:489 und Tobias F. 512:533.

Michael S. 516:522, Thomas H. 529:569 und Jürgen F. (Tagesbester) 570:519.

Hund und Sau, des war knapp. Puh.

Endstand:  3179:3138 ~ 5:3 füa Laudaboh !! Bravisimo.

 

Ebenfalls am Do., die 3.Herren zu Gast beim EVL, auch 3.Herren.

Sakrebleu, wegst 10 Schdeggan am Unentschieden vorbei. Sch...ade.

Sellmeier Martin 517:512 (aba 3 Bahnen valoan), Pohl Heinz 490:529, Erhard B. (Aushilfe) 479:526, Lukas B. 524:477 (bravo), Bernhard O. 506:513 und hervorragend Tagesbester, Jakob Jobstmann 572:540.

Endstand: 3097:3088 ~ 6:2 für Landshut.

 

Am Fr. dann zwei Heimspiele. Zuerst Damen-2:

De ham geg´n Blaue-Kugel-Moosburg-2 moi wieda Oan ausbagdt. Aba Hallo. Grüß Gott.

Lena W. 484:415, Claudia S. 492:431, Manuela E. 499:473 uuuuund Rabauer Franzi, Tagesbeste-Beste mit 571:467.

Endstand: 6:0 ~ 2046:1786 füa Laudaboh !! Year.

 

Anschließend Herren-4.

De schaun dann wieda das d´Fans wos zum blosn ham. Danke dafüa. (grins)

Andi H. und Günter S. starten. Da ist alles Mögliche möglich. (ha,ha,grins)

Aba sie hams ummagrissn bzw. hoambrochd. Bitte um Verzeihung das auf "den billigen Rängen" zwischendurch Zweifel, ob dieses Ausgangs, herrschten.

Andi H. 484:478 und Günter 464:455, bravo 2:0.

Es blieb spannend, weil es sehr nach Remis aussah. Doch gekämpft bis zum Schluß: Erhard B. 480:433 und Lukas F. 460:501.

Endstand: 1888:1867 ~ 5:1 füa Laudaboh !!

 

Korrägdschn, sorry. Bericht geht doch blos bis Freitag. Habe den Bayerliga-Spielbericht der U18-m kopiert, dann aber den der 1.Herren vergessen, bzw. dacht´ ich hätte ihn fotografiert  - ups.

Herren-1 waren in Zolling. Endstand nach Punkten 1:7, aber eigentlich hätt´es  gerechter 3:5 stehen müssen. Naja, wäre trotzdem verloren. :(

 

 

 

 

 

 

Kreismeister !! (-schaften)

Kreismeister !! - plural !! - jawoll

Am 26/27.01.´19 fanden die Kreismeisterschaften, U23 bis Senioren-C, statt.

Nicht in allen Altersklassen waren Starter vom SKK vertreten, aber da wo, dann aber mit Erfolg.

Damen:

1. Platz  Söder Michaela

2. Platz  Stübinger Veronika

k Michaela 1  k Veronika

Juniorinnen:

2. PLatz  Sanktjohanser Caudia

Claudia

Herren-B:

1. Platz  Hoffmann Martin (Herren-B aidz scho, hi,hi - ois guade nomoi an dieser Stelle) Vorgezogenes Geburtstagsgeschenk.

k Martin  603 Holz im Endlauf, bravo "Oida", zoags de "Junga" !!

Junioren:

3. Platz  Faltermeier Tim

5. Platz  Jobstmann Jakob

6. PLatz  Jobstmann Tobias

k Tim     k Jakob k Tobias

Herren-C:

5. Platz  Faltermeier Wolfgang

k Wolfgang

Gratulation herzliche ;-)

und danke das ihr den Verein vertreten habt.

 

 

 

2. Top - 1. Flop

Zusammenfassung, auf die Schnelle:

 

Am Freitag, 18.01.19, empfing die 2.Herren die Gäste aus Buch a.E. (1.Mannschaft).

Eine gute Mannschaftsleistung, mit Ausreissern nach oben, brachte, bei einem spannenden Match, letztendlich den Sieg für die Gastgeber.

Besonders hervorzuheben ist Aushilfe und zugleich Tagesbester Heinz Pohl mit exorbitanten 574 Holz. Ebenfalls soll hier auch noch die starke, im entscheidenen Spielstand, hart kämpfende Schlußpaarung erwähnt werden. Jürgen F. mit 563 und Thomas H. mit 567 Holz. Bester der Gäste war David Köberl mit hervorragenden 571 Holz.

Endstand: 3295 !! : 3212 ~ 5:3 für Laudaboh - Year ;-)

 ---------------------------------

 

Am Samstag kamen die Gäste aus Neuhausen-DEG zur 1.Herren.

Nach drei Durchgängen im Startpaar schien es ein relaxter Nachmittag zu werden, waren die SKKler scheint´s in guter Form und die ersten beiden Punkte so wie ein ca. 1oo Holz Abstand gewiss.

Ja Pustekuchen. Gwis is hoid moi nix beim Kegeln, kund ma noch üba 30 aktiven Jahren eigentlich wissn.

1:1 Punkte und "nur" knapp 40ge vorn. Mittelpaarung hoid a oan Punkt, aba valiad etliche Hoiz, das scho fast unentschieden in Schlußdurchgang gähd.

Spannend war´s wirklich bis 3 Schub vor Ende und dieses Mal ging´s eben nicht zu unseren Gunten aus. :-(

Erwähnt werden soll hier ausschließlich der Tagesbeste. Vom SKC Neuhausen Mayer Paul mit 564 Holz.

Endstand:  2:6 ~ 3169:3174  (ja sch...ade, 5 Holz)

Erfreuliches von FR. u. Sa.

Am Freitag um 19:00 Uhr startete die 4.Herren gegen die 2. von Blau Weiß Landshut.

Teeschlürfend, weil krank, schleppt sich beim Startpaar Lukas F. auf die Bahnen.

kraftlos

gar nicht fähig zu verreissen

wird er natürlich fast Tagesbester. ;-)

540:493 und Mitspieler Günter geht mit 458:560 von den Bahnen. Ups, sakrebleu.

Erhard und Andi müssen die ersten 3 bzw 2 Durchgänge hart kämpfen, aba es hod se auszoid. Imma dro bleim. Guad gmachd ihr Zwei.

Erhard 492:458, Andi 485:443

Endstand:  5:1 ~ 1975:1954 füa Laudaboh (des waar knapp)

 

Anschließend, um 21:15 Uhr, 2.Damen gegen Freising-Attaching-2

Franzi R. und Angelika legen spannend los. es geht hin und her, aber nach 120 Wurf hatten sie die Nasen (knapp) vorn. Jawoi imma a wos füa d`Zuschauer doah. Franzi 496:475 und Angi 467:451.

Deaf ruhig schbanend bleim. Manuela valiad de erschdn Zwoa und Claudia gwingdt de erschdn Zwoa (natürlich knapp. eh klar). 3.DG - Manu um 1 Holz mehr. 4.DG Top !! Claudi valiad den 3. um 2 Holz , aber ihre Gegnerin spielt zu konstant und so gingen die Duelle, Manu 486:479, Claudia 468:481 aus. Puh.

Endstand:  1917:1886 ~ 5:1 füa Laudaboh !! Bravo

1.Herren vs Altschachig DEG-1 nach "weiterlesen"

Weiterlesen: Erfreuliches von FR. u. Sa.

Da "Chef" - is back

Der Chef, der Gemischten,  hat sich zurück gemeldet.

Evtl a weng aufgeregt, evtl woid er ja glei zfui, evtl hod er aba a an sei morgige Geb.-Feier dengdt. ;-)  ( da Fuas häd wäh do !?? ts-ts-ts)

Jedenfois is hoid ned glei so 100%ig ganga. Machd aba nix, weil d´Fanny hod dann füa Eam midkämpft. Das war auch sehr wichtig, damit sich der Holzabstand in Grenzen hielt.

Fanny H. (Hill??)  491:445  (Punkt für uns)

Eugen-the-chief-Burger 418:485   (fairer Gastgeber)

Beck-heid-in-Topform-Wast 530:433  (Punkt für uns)

und

Wolfe 579:424  (Punkt für uns)

Endstand:   5:1 ~ 2018:1787 füa Laudaboh (Schdreick-yeah)

 

 

Herren-2 - Damen-1...

Spannendes Heimwochenende (s. auch "Jugend")

 

Am Freitag hatte die 2.Herren ihren Heimkracher gegen Altfraunhofen-1.

Und ging gut los. Ralf holte mit 3:1 Bahnen und 543:552 seinen Punkt und Thomas, ebenfalls hart umkämpft, Seinen mit 565:551. 2:2 , nua 5 Hoiz voan.

Sauguad drauf heid a da Simon: Tagesbester mit 566:502 und Miche  ko mid 523:495 den 4. Punkt einfohn. Kas gess´n, oda ? 4:0 +97, easy, oda ?

Bisd gschaud hosd war auf oamoi da hoibe Vorsprung weg. Ups. Beim Tobi F. hammerknappe Durchgänge, klar knapp waren scho vui an dem Dog davor auch, aba bei Eam: +7/+2/+2/+4 = 526:511 und da Jürgen hod im 4.DG a no an "Fetten" ausseghaud. Des is na 512:551 ausganga. Oiso noch drei DG war beim Schlußpaar ois entschieden, aba wia gsagdt, de Gäste war´n scho kurz am Unentschieden dran.

Endstand:  7:1 ~ 3235:3162 füa Laudaboh

----------------------------------------------------------------------

Sonntag: Damen-1 empfängt TSV Milbertshofen-1

Weil´s bei da Jugend vorher so schee schbanend war, mach ma doch glei so weida, wos? Wead scho koana zwoamoi leid´n miassn heid, wah? Doch, einige Zuschauer der Jugend blieben auch noch zum Damenspiel und vom Doppel-Schiedsrichter noch gar nicht geredet. Hod a zwoamoi mitgelitten. :-)

So, Kathi S. fängt mit 487:516 an, aber Sigrid kämpft ihre Gegnerin mit 563:561 nieder. Mann, mann, mann - Frauen !?!

Schön - mach ma glei weida: Michi 521:523 ze...(..nsiert), aber Vroni (Tagesbeste) trumpft heid moi wieda auf und hoid den wichtigen 2.Punkt mit 572:549. Is ja aidz a ned grod a Erdumfangsvorsprung. (Herztropfen - schnell).

Weida gähds. Miri hod a um jedes Holz gekämpft, aber ihre Gegnerin lies nicht locker und hatte die "fetteren" Durchgänge. 518:559. Parallel dazu kämpft  auch Martina um jedes Holz, um den doch ziemlich kleinen Vorsprung noch als Vorsprung zu halten. KLAPPT !! 547:489. Koana gwingd aloa, Koana valiads aloa.

Endstand: 5:3 ~ 3208:3197 !!   füa Laudaboh

(ganz logga, oda? - prost!)

Herren-1 nach "weiterlesen"

Weiterlesen: Herren-2 - Damen-1...

Nachholspiel in Hallbergmoos

 Die Gemischte trat am Mi um 19:30 Uhr, in Hallbergmoos zum Nachholkampf an.

Nach einer taktischen Aufstellung von Team-Chef Eugen, gingen Wolfgang und Wolfe als Starter auf die Bahnen.

Super beginnend, wurde schon mal der "Grundstein zum Erfolg" sanft auf´s Fundament gelegt. Einbetoniert wurde er dann vom Schlußpaar Fanny und Waste.

Wolfgang 541:482

Wolfe  578:526

Fanny 444:432 und

Waste 447:497

...macht nach abschließender Putz- und Maurerarbeit:

Endstand:  2010:1937 ~ 5:1 füa Laudabo

Weiterlesen: Nachholspiel in Hallbergmoos

Unterkategorien

Die aktuellen Werbepartner des SKK-Oberlauterbach

sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors24sponsors25sponsors18sponsors18sponsors22sponsors23