Vorübergehende Schließung des Vereinsheimes

Das Bayerische Staatsministerium hat eine Verfügung erlassen, nach der der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, untersagt wird. 

Dazu zählen auch Vereinsräume. 

Daher sind jegliche Aktivitäten, wie Training (fachlich und überfachlich), Gastronomie, Gesellschaften (wie z. B. Privatkegeln, Kartenspieler, etc.), Sauna usw. auf unseren Kegelbahnen und Vereinsräumen zu unterlassen. 

Wir bitten um Verständnis. 

Die Schließung wird aufgehoben sobald die Verfügung vom Bayerischen Staatsministerium widerrufen wird.  

Die Verfügung steht als Download auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums zur Verfügung

https://www.stmi.bayern.de/med/aktuell/archiv/2020/200309-aktuelle-informationen-zum-coronavirus/

corona 16.03.20

2 Kantersiege - Sams- und Sonntag

... mit dem Spiel der Jugend (U18m-Bayernliga s. Jugendstrang) sogar 3.

 

Unsere Mädels waren am Sonntag zu Gast in Ingolstadt, gegen DJK-2. Dort spielten sie nicht nur ein super Ergebnis, sondern fuhren auch einen beeindruckenden Punktesieg heim.

Gleich mal TOP (und wichtig) wurden im Startpaar zwei Punkte erkämpft. Sigi H., Tagesbeste, mit 570:510 und Kathi S. mit 502:487. Munter weiter dann im Mittelpaar: Kathi H. 500:500 - 2:2 Bahnen und Miri J. wieder hervorragend, 563:498. Ja BRAVO !! scho moi 3,5 Points und vo de Hoiz her ko ma a ned meckern.

Do mog ma se hintauffe a ned lumpen lass´n, wah? Martina W., ja wia soi ma des song ?, wos is de Steigerung von erkämpfen? 2:2 Bahnen und 538:537, nochmal ein exzellentes Räumen im 4.DG. Ebenso bei da Michi S., nua das sie a no 102 in de Vollen hatte. Gesamt super 567:524.

Endstand: 3240:3056 ~ 7,5:0,5 Punkte voi schee :-D

Härtinger Sigrid Topergebnis bei einem wichtigen Spiel und damit der Grundstein für einen wichtigen Sieg.

--------------------------------------------------------

Bereits am Samstag empfing die 1.Herren Zuhause die 1. der SpVgg-Zolling.

Hochmotiviert kamen die Gäste, bei denen es auch noch um den Klassenerhalt geht, nach Oberlauterbach, mussten sie doch auch noch davon ausgeh´n, daß die SKKler noch etwas geknickt aufgrund des letztwöchigen Desasters sein könnten.

Tja, beim Startpaar häd ma scho moi nix desbezüglich gmerkt. Mit einem Topräumergebnis von 215 ! und einem Topgesamtergebnis von 586:540 von Christoph S. und ebenfalls wieder ein Gutes von Julian H. mit 554:521. Zwei Punkte am Anfang sind schon nicht unwichtig.

Nochdems letzte Woch ned ganz so guad gloffa ward, gibt Martl desmoi aba wieda Gas und schbuid wia ausgwexlt 577:528. Wolfe irgendwia guad drauf heid, hod des Bier (WBC) scho obghagdt und wui "nur" sein Punkt holen. Hat geklappt 591:525, höh s´Bier is a no gwunga ;-)

Klausi hods ned so leicht mit dem heute Besten der Gäste 527:601 (bravo Maxi), aba da Thomas hod a ned grod an Leichten. Doch DJ-Crocs:

Bestes Räumergebnis, Bestes in die Vollen, 165 im 4.DG und nur 2 Fehler, Tagesbester mit 614:556. Exorbitant !!

Endstand: 3449:3271 ~ 7:1   rekordverdächtig ?!!

k Thomas  persönliche Bestleistung und als Jugendspieler wieder einmal Tagesbester.  Noch einen Jugendkampf morgen, dann issa raus. (s.JUGEND)

 

 

 

 

 

 

 

Mi. bis Sa. ~ 4:1 füan SKK

Mittwoch: 3.Herren vs DGF-2

k Tobias  Tagesbester Jobstmann Tobi 576 Holz !! Mies S. 570, Brunner Lukas 524

Endstand: 3094:2982 ~ 7:1 füa Laudaboh !!

 

Freitag: Damen-2 vs Adlkofen-1

DSC 0008  k Julia

Die Tagesbesten Claudia S. u. Julia D. jeweils 507 Holz, Rabauer F. 501

Endstand: 1943:1819 ~ 5:1 füa Laudaboh !!

 

Herren-4 vs Altfraunhofen-3

Andreas Hoffm Tagesbester Hoffmann A. 526, Lukas F. 501, Günter S. 485

Endstand: 1991:1917 ~ 5,5:0,5 füa Laudaboh !!

 

Samstag: Herren-1 vs Altfraunhofen-1

k Martin Tagesbester Hoffmann M. 599 Holz, Schabel Ch.590 , Hoffmann W.573

Endstand: 3373:3125 ~ 7:1 füa Laudaboh !!

 

Herren-2 zu Gast in Hallbergmoos gegen deren 2. Herren

War klar das des ned einfach wead.

Endstand: 3104:3342 ~ 1:7 aus SKK Sicht

Beste SKKler: Ralf N. 553, Jobstmann Wastl 546, Jobstmann J. 536

do ko ma scho moi valian, näxts Moi dann wieda ...

3 am Freitag, 1x Samstag

Man könnte von mässigem Erfolg sprechen, ob der 4 Spiele von Freitag und Samstag, gesamt gesehen. Deshalb folgt der Bericht nicht der Reihenfolge der Spielzeiten, sondern entsprechend dem Abschneiden der Aktivisten.

Herren-4 Heimspiel (mit einem "Wiedergänger" welcher schon auf der "Bühne" vermisst wurde) am Freitag gegen Vötting-2:

Lukas F. 485:476 , aber 1,5:2,5 Bahnen, beim Startpaar dabei , ER - Simon Söder 547:498, nix verlernt  ;-)   1:1 und doch ein paar Gute.

Günter S. 503:461 (geht doch) und Andreas H. 515:490, bravo !!

Endstand: 5:1 ~ 2050:1925 - bravo 4.Herren

Auswärtsspiel der Herren-2 zu Gast in Buch a.E. gegen deren 1.Mannschaft:

Tobi F. 506:540 und Ralf N. 547:503, des gähd ja scho wieda schbannend los.

Mittelpaar: Jakob J. (hod zwar den Schwung vo da Klubmoasdaschafd ned ganz midnehma kina, aba Punkt is Punkt) 488:472 und a wieda dabei Michael S. (erwischt zum Wiedereinstieg gleich den Tagesbesten) 522:596

Hinten raus da war´s mal wieder richtig spannend, nochdazu wenn man sich die Ergebnisse der letzten Durchgänge anschaut. Sebastian J. 536:514 und Jürgen F. 526:520, krass.

Endstand: 3125:3145 ~ 4:4 is bessa ois Nix

 

Ebenfalls am Freitag Zuhause spielte die 2.Damen gegen die 2. von R.W.-Moosburg. Tja, wea aufbasd hod das de Beiträge erfolgsbedingt der Reihe nach kommen, weis was dem Unentschieden folgt (aussa nomoi Remis).

Jenny G. 445:493, Sigrid Z. 433:462, Claudia S. 479:514 und Franziska R. 475:468. Naja, schade aber Kopf hoch.

Endstand: 1:5 ~ 1832:1937  leider verloren.

 

Samstag, 1.Herren beim ersten Spitzenspiel (weitere folgen) in LA beim EVL. Und ja, die Reihenfolge stimmt noch :-(

Christoph (der einzige Nichthoffmann) Schabel 559:543 und Julian 512:571, holen zwar einen Punkt, lassen aber einige Kegel liegen.

Oldtimer-Treffen im Mitteldurchgang, ausser Peter S. -Tagesbester (dea is no Koana). Martl 554:603, bravo Peter, und Wolfe 564:475. Hööh, gähd do no. 2:2 und 3 Hoiz voan. Alles offen...

Dementsprechend kundn scho d`Nervn a aweng midgschbuid hom, vllt ?? Aba Unsere san normal scho a obbriad und es war echd bis a paar Schub vor Schluß no ois drin.

Thomas 527:532, aba 2,5:1,5 Bahnen, Klaus 525:547. Beide konstant gschbuid, konsd nix song, nua de Andan ham jeweil an Ausreissa noch oben ghabtd und des war´s woi.

Endstand: 3:5 ~ 3241:3271   Gesamtergebnis zuwenig so wias gfoin san.

 

 

Damen-1 bei de "Sandra"

Nachdem´s letzten Sonntag irgendwie, irgendwas, irgendwo, s.ublöd gelaufen war und jetzt aber endlich Punkte her mussten (die lassen sich aber nicht erzwingen), ging´s Diesen zu den Kegelfreunden nach Sand.

Schwerlich auszumalen wie´s um die Gemüter stand, wurde rein taktisch aufgestellt, oder war man sich im Vorfeld schon einig wie gespielt wird ? Egal, das Endergebnis spricht für sich.

 Super Start von Michi 539:517 und Martina 511:478. Gleich mal 2 Punkte. Bravo.

Nach dem Mittelpaar dann wieder alles offen:

Nicht schlecht gespielt aber leider kein Punkt. Vroni 527:552 und Kathi S. 495:499. Sch.....ade.

Kampf ist Trumpf. Aushilfe Franziska Rabauer mit hervorragenden 545:560 muß leider abgeben, aber Kathi H. spielt ebenfalls super und holt mit 539:499 den wichtigen 3.Punkt. Exzellente Mädels !!

Endstand: 3156:3105 ~ 5:3 füa Laudaboh !!  Jawoiiii

Herren-2 und Herren-1

Zu Gast, bei der 2.Herrenmannschaft des SKK, waren am Freitag die Herren der 1. von Blaue Kugel Moosburg.

Bessa kons fasd ned losgeh´. Aufstellung heute mal etwas anders, weil die im Startpaar loslegenden Akteure noch Termine hatten. Ham de na scho an Kopf frei ? Mog se da Oane oda Andre anfangs gfagdt hom. Ja, wos Genaus woas ma ned, aba angesichts der Ergebnisse is des eigentlich Wurschd.

Falterm. Tobi 554:509 und Falterm. Jügen 608 : 526. Exzellente !! des schaud scho min. noch Remis aus. Schon keine Gefahr mehr nach DG1 ?? Schaun ma moi.

Um evtl. Unklarheiten, Spekulationen und, oder Ähnliches zu vermeiden, wird, in der Mitte schon, der Sack zugemacht, anständig zu, möchte man sagen.

Falterm. Lukas 535:438 und Jobstm. Jakob 541:530.

Do mog ma se ja hintauffe a ned lumpen lass´n, wah? Schließlich kund ma ja mid am gscheidn Mannschaftsergebnis da 1. füan näxtn Dog, scho moi Oane hifohn. Und es ist:

Nather Ralf 547:530 und Jobstm. Wast 549:434. Aber HALLO !!

Endstand: 3334:2967 ~ 8:0 füa Laudaboh = exorbitant !!

Warm anziehen 1.Herren.

k Jürgen   Tagesbester mit Tagesbombe.

---------------------------------------------------------------

 

Samstag, Herren-1:

Nachdem man in der Vorrunde "etwas unglücklich" verloren hatte, wurden die Gäste aus Gangkofen mit gemischten Gefühlen erwartet, allerdings auch mit dem Willen zur Revanche, eh klar.

Gleich am Start glich es einem Dêjâ-vu vom Freitag. Ja wia aidz ?

Christoph 622 : 512 und Julian 524:508. Wow, wie ge.l ist das denn ?! 

Weitermachen !!

Gleich vorne weg. Beim Martl gehen im Spielbericht 3 Holz ab, wegsd Zeitaus. Auf der Bahn wurden sie noch gezählt, am PC nicht mehr. Da es für´s Endergebnis irrelavant war und erheblichen Aufwand gekostet hätte, wurde es später nicht nachkorrigiert.

Martin fängt super an die ersten 60, lässt etwas nach und sein Gegner spielt seinerseits zwei super DGe. Wolfes Gegner schwächelt im 3.DG, alle anderen waren knapp, sonst wäre es trotz des enormen Holzvorsprungs zum Unentschieden gekommen. Und zwar wie folgt:

Martl (546) 543:549 , Wolfe 546:502. Wichtiger 3. Punkt, Hoiz san do.

Die Gangkofener wollen´s aber wissen und obwohl Thomas sehr gut dagegen hält muss er sich mit starken 566:575 geschlagen geben. Unser Klausi, wieder fest in der Mannschaft, weil´s bei Tim noch etwas länger dauert, spielt dann "sein Zeug" wieder wenn er´s braucht ;-) 524:547.

Endstand: 3325:3193 ~ 5:3 füa Laudaboh     guad is ganga

füa de 2. hods aba ned glangdt (grins)

k Christoph  Als einziger "Nicht-Hoffmann" muß man sich halt entsprechend präsentieren. Super-Hase, super Hase, hey - hey.

 

Es war spannend, dieser Woche...

...na ja, ausser bei der 3.Herren am Donnerstag in Buch a.E.

In Buch musste am Do. die 3.Herren, mit 2805:3146 ~ 1:7 Punkte, Federn lassen, aber Schwamm drüber. (respektive Ei)

Am Mittwoch, beim Heimkampf der Gemischten, ging´s bei den Startern schon etwas haariger los. Erst beim "Schlußspurt" in DG-4 konnten, (nach, i muas einfach erwähna, am fänomenalem Obramma vom Hans O.) die 2 Punkte gesichert werden.

Gewohnt stark: Falterm. Wolfgang 512:487, Hans O. 472:458, mit im Boot auch Falterm. Simon mit 514:484 und saustark Martina Burger mit hervorragenden 535:447.

Endstand: 6:0 ~ 2033:1876 füa Laudaboh

 

Extrem spannend, schon wieder, das Heimspiel der 4.Herren am Freitag.

Hoffm. Andi 492:474 und Schabel Günter 487:507 legten los und sorgten mit 1:1 Punkten und nur 2 Schlechten für Nervenkitzel. Aba do gähd no wos. Super Tag erwischt von Falterm. Lukas mit exzellenten 553:542 und "Stammaushelfer" Klaus Hoffm. enttäuschte wieder nicht mit 546:566. Mann !! Um´s A...lecken.

Endstand: 2:4 ~ 2078:2089 schade, schade

 

Am Samstag dann gleich zwei Kämpfe. 2.Herren bei BMW-LA-2 und 1.Herren dahoam gegen Blau-Weiss-Hofdorf-2.

Einer spannender als der Andere. Wie aus zuverlässiger Quelle erfahren, wurde in LA, erst bei den letzten zwei Schüben, ein schon (durch Holzvorsprung) sicheres Remies, in den Sieg verwandelt. Bravo !!

Knapp ging´s schon bei Jobstm. Tobi, mit 517:525, los und auch Tobi Falterm. mußte mit 510:550 (sehr stark 550) seinen Punkt lassen. Komplett vertreten heute die "Jobstmann-Brothers", spielten Jakob und Wast in der Mittelpaarung. Zwar konnte Jakob mit einem guten Ergebnis von 525:540 leider nix ernten, so soll dafür das Ergebnis vom Wast "explizit" hervorgehoben werden.

576 Holz auf 09 is scho a Markn. 576:522 sauba Wast.

aba wos is aidz mid oben erwähnten, ominösn Hoizvoaschbrung ? Hoizvoaschbrung hoasd ja ned das glei hundadt sei miassn, aba kurz voa Schluß war a hoid groß gnua

Auftrieb für´s Schlußpaar ? Möglich, aba de kämpfan ja imma. Ralf, mit ebenfalls guten 524:494, und Jürgen, mit 502:488, haun no as Sahnehäubchen auffe.

Endstand: 5:3 ~ 3154:3119 füa Laudaboh. Subba !!

DSC 0014  Tagesbester in LA.

 

 Z.T. zeitgleich lief Zuhause der Kampf der 1.Herren gegen B.W.-Hofdorf-2. Die dann noch von den Heimkehrern der 2. lautstark unterstützt wurden. 

 Ja Häuslebaua machd woi fit !? ;-) Weshalb da Klausi heid, noch seim Einsatz gestern in da 4., glei noamoi bei da 1. aushuifd. Nadirle hintauffe, wie gehabt (zwinker).

Wie gesagt, auch hier war´s spannend. Startpaar Hoffm. Julian 534:540 und Schabel Christoph 541:533, liesen nix zu wünschen übrig, wos d´Schbannung betrifd.

"Alteisen" in d´Mitt, do richdns am wenigsdn Schaden an. ;-) :-) "Wiirrr thhun was wiirrr köönen." Geht nicht schlecht los, aber die Andern spielen ja auch noch mit. Martl 530:571 und Wolfe 552:507. 2:2 und 6e vorn.

Unsere wieder zahlreich vertretenen und anfeuerungsfreudigen Fans, danke dafür, weads gfreid hom. Hauptsache zum Schluß san mia vorn.

und es ist  (nomoi Hoffmann und Hoffmann, heid aba...)

Würdige Vertretung vom Tim und nadirle vo da Gmischdn (anscheinend reicht´s dort gemeldet zu sein) aufbäbld, haud unsa Klausi glei moi den Tagesbesten ausse. 577:520 und gewohnt stark auch Thomas mit super 560:509.

Endstand: 6:2 ~ 3294:3180 exzellente !!

 k Klaus  exorbitant, exorbitanter, Klausi

Unterkategorien

Die aktuellen Werbepartner des SKK-Oberlauterbach

sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors18sponsors24sponsors25sponsors18sponsors18sponsors22sponsors23